Die berühmten astanien vom olfsnest … oder: Der eigene Garten im Gespräch beim Ulmer-Verlag

Heute mach ich es mal kurz und knackig – ganz wider meine Natur also:
Das Team vom Ulmer-Verlag war so nett, meinen Garten (und ein wenig auch mich selbst) auf seinem Blog und der FB-Seite vorzustellen.
Dafür ganz herzlichen Dank!

Memo an mich selbst: Jeden Text vor Abgabe 56567 Mal durchlesen. Und nicht nur 56566 Mal.
Dann klappts auch mit den Kastanien 😀

Und: Wer Lust hat, kann sich dort ebenfalls vorstellen, vielmehr den Garten. Ich freu mich schon auf euch.

Und hier gehts zum Interview: Ulmers Gartenblog

Bildschirmfoto 2013-07-03 um 19.21.52

3 Kommentare zu “Die berühmten astanien vom olfsnest … oder: Der eigene Garten im Gespräch beim Ulmer-Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s