Brathähnchen in der Mauser…

Wassertropfenfliegen

Unter den Kükenflaum mischen sich erste zarte Federn. Im Kükengelb von Pelle sind weiße Töne auszumachen. Und bei Paula zeichnet sich am Hals ein hübscher weißer Reif ab. Insgesamt sehen die beiden nun knapp fünf Wochen alten Laufentenküken aus, wie Brathähnchen. Sie planschen für ihr Leben gerne, mögen das Wasser am liebsten auch kühl, frisch und klar. Geraten außer sich, wenn ich aus dem Teich Entenflott und Algen fische, um beides in ihre inzwischen etwas klein geratene Badewanne zu geben. Und quatschen beim Gründeln und Schnäbeln unentwegt vor sich hin.

Entenflott = Entenglück.

Bei Temperaturen um die 33 Grad dösen sie am liebsten in ihrer (ebenfalls inzwischen zu klein gewordenen) Hütte. Und ab an packt sie der „wilde Mutz“ und sie flitzen durchs Gehege. Für das berühmte blaue Fass sind sie eindeutig zu groß und so werden sie heute die erste Nacht alleine draußen verbringen. (Lieber Entengott, pass auf sie auf!) Das Gehege ist sicher und stabil, hat keinen Durchlass und – ähm ja – irgendwann muss es ja sein. Fünf Wochen Fassarrest dürften dem kleinen (großen) Pelle wohl auch genügen.

Sommerlich heißer Badetag mit Paula & Pelle.

Pelleperlt

PellePaulaBad

PellePaulaStein

Pellegockelt

stehendnebeneinander

Stehendgegeneinander

PelleHaus

Ich wünsche allseits einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

BlaueblütemitSchwebefliege

Schwebefliegenanflug

14 Kommentare zu “Brathähnchen in der Mauser…

  1. ich glaube, dass sind die ersten Enten-Models, die ich in diesem meinem durchaus nicht mehr ganz kurzen Leben je gesehen habe. Aber zugegeben, man kann sich nicht satt dran sehen.
    Ich wünsche den beiden viel Glück für die erste Nacht allein und draussen, und dann vielleicht eine grössere Badewanne? In dieser (zweites Badewannenbild) sehen sie inzwischen ein bisschen so aus wie frisch aus der Tupperdose aufgetaut… aber irgendwie finden sie es grossartig. Ansonsten wieder so tolle Bilder! Hast Du das mal richtig gelernt? Freu mich schon auf den nächsten Beitrag.
    Nächtliche Grüsse, Kai

    • Vielen Dank Kai, das hört mein Laienherz gerne. Ich übe… und übe… Dank digitaler Technik kann ich ja knipsen, was das Zeug bzw. der kleine Chip hergibt. Und (bitte nicht verraten) ich habe zwei grandiose Objektive von leica, das ist schon die halbe Miete. Wenn dann noch die Models mitspielen … 🙂

  2. Ich finde, sie sehen aus wie Models auf dem Laufsteg…rank und schlank und langbeinig! Hoffe auch, sie haben ihre erste Freiluftnacht gut überstanden…am liebsten würde ich mit ihnen baden, sieht so einladend aus…allerdings weiss ich, wie schlammig Entenbadewannen sind, hehe, habe früher regelmässig eine ausgeputzt. Ich wünsche dir und deinen Viechern ebenfalls eine fröhliche Woche 🙂

    • Erste Nacht gut überstanden – die zwei sind quietschfidel (noch liegt Schatten über dem Gehege). Das Entenbad halte ich schon allein aus Eigeninteresse sauber, weil ich mir jedes Mal beim Wasseraustausch die halbe Brühe über die Füße kippe (feinmotorische Schwächen hie und da) 😀 Eure Gießtipps werde ich beherzigen und berichten, ob mir das meine verwöhnten Pflanzen auch verzeihen. Die fröhliche Woche wünsche ich ebenfalls. Ist es bei euch auch so heiß? Oder geht in den Bergen immer ein Lüftchen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s