Neues aus „Entenhausen“ und herzlichen Dank an Mathilda und Annette…

Ich bedanke mich herzlich für’s Rebloggen bei

Mathilda, die so vielseitig talentiert ist in Sachen Fotografie und auf deren Blog einfachtilda sich so viele unterschiedliche, interessante und schöne
Momentaufnahmen, Szenen und Kulissen finden, dass ich mich allabendlich auf meinen Spaziergang dorthin freue. Ich und eine ganze Schar von Freunden ihrer Augenblicke.

und

Annette, die mir und ihren vielen Gästen wunderbare Ein- und Ausblicke in ihr Bergparadies schenkt. Auf Annettes Blog Personaleden (der Name ist Programm) zeigen sich zweisprachig und in professionellen Aufnahmen gleich drei ihrer Talente: Der grüne Daumen der Gartendesignerin, ihr glückliches Händchen beim Fotografieren und die Gabe, beides mit fein erzählten Worten zu begleiten.

Ihr habt mir eine schöne Gästeschar in meinem Wolfsnest beschert, über die ich mir sehr freue.

Vielen Dank dafür und ein herzliches Willkommen an alle neuen Leserinnen und Leser.
Schön, dass ihr da seid!

Ein Spaziergang durch die vergangenen beiden Tage

Entengruss

Pelle grüßt – auch weil wir jetzt wissen: Er ist eine SIE!

GladiolaViolettHochfs

KreuzspinneBernstein

Mit einem Klick aufs Bild zeigt sich die ganze Schönheit der Kreuzspinne.

PellemitKater

…hier droht definitiv keine Gefahr mehr. Jedenfalls nicht für die Enten.

federvorRot

RoserotHerbst

Herbstboten

Herbstboten…

Ententeteatete

HibiskusHerbst

Und sogar der Hibiskus schafft es in diesem Jahr zum ersten Mal, zu blühen.

Kreuzspinnedunklerhintergrund

Klick.

LilaqueHerbst

PauleGanzaufn

PundPschragnachoen001

RosenknospeHerbst

StrochschnabelHerbst

PauleWasserspiel

Pellevonhinten

Zitronenfalter

Enzian

Schnubbelguggtübernzaun

Jimmyknatschig

PundPschrägnachoben002

19 Kommentare zu “Neues aus „Entenhausen“ und herzlichen Dank an Mathilda und Annette…

  1. Schön von euch drei Mädels zu hören 😉 Also doch eine Pellerine 😀 Weisst du noch, dass ich eine Wette gewonnen habe? Das habe ich schon nach unserem Telefonat vermutet, als das Küken dauernd dazwischenquatschte … Und Paule ist Paula, oder?

    • Paula ist Paul. Ein waschechter Erpel. Pelle hingegen ist – ja ein Mädchen – und bleibt wohl Pelle. Ich komm eh schon durcheinander mit den Namen der Viecher und außerdem kommen sowieso alle, wenn ich das Wort „Puschels“ rufe, angelaufen. Die Wette hast du eindeutig gewonnen! Jetzt bleibt die Frage: Was habe ich verloren? 😀

      • Verloren? Ich würde meinen, gewonnen hast du 🙂 Wenn es einen Verlierer gibt, dann S. Denn im nächsten Jahr wird die Entenherde wachsen und gedeihen #chch … wir sollten uns schon mal P-Namen ausdenken. Oder willst du im Alphabet weitergehen? Quast, Quietsch, Quoddel, Quaak …

  2. Die Enten werden langsam aber sicher zu erfahrenen Fotomodellen, egal ob Männlein oder Weiblein? Bin begeistert 😉 Vielen Dank für die Empfehlung, Mathilda kenne ich bereits und freue mich täglich auf sie, bei Annette werd ich ab sofort auch häufiger vorbeischauen – liebe Grüße und schönen Freitag

  3. ich glaub ich denk dann doch noch mal über enten nach … und pelle muß definitiv pelle bleiben, wir haben ja auch mika ♂ und paula-mama ♀ und wilma-tochter ♀ aber letztere wird immer nur willi gerufen (und ist die schönste frechste langbeinigste von allen 😉 )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s