Für die Katz: „Zum Fressen geboren, zum Kraulen bestellt …“ #catcontent #katzen

Dankeschön!
Nicht lange her, da habe ich bei Facebook gefragt, wer mir ein Foto seiner Katze für die Kinderseite, die ich wöchentlich bastle, zur Verfügung stellen würde. Dort war – über drei Ausgaben hinweg – die Katze das große Thema.

Die Resonanz war riesig und ich bedanke mich von Herzen für all eure schönen Katzen in allen Lebenslagen. Die Katze ist – das ergaben die Recherchen – des Menschen liebstes Haustier, zumindest in Zahlen ausgedrückt. Viele von euch haben ja auch gleich zwei und mehr dieser eigensinnigen Wesen unterm Dach und in Kost und Logis. Ich bin immer wieder erstaunt, wie unterschiedlich eine einzige Art sein kann, das zeigen auch die Bilder sehr deutlich. Alles Katze, und jede anders als die andere.

Aus allen Bildern habe ich Collagen gemacht, die ich uns und euch hier zeigen möchte. (Falls jemand sein Bild nicht auf meinem Blog veröffentlicht haben möchte, genügt eine Nachricht an mich und ich lösche das entsprechende Foto.)

KatzenkarteDankeBild

Ich bin ganz sicher nicht DER klassische Katzenmensch. Im Grunde meines Herzens sind mir die Tiere zu unberechenbar bei gleichzeitiger Durchschaubarkeit ihrer Bedürfnisse. Es ist ein recht ambivalentes Verhältnis, das mich mit diesen Tieren verbindet. So etwas wie Liebe zu diesen Wesen habe ich für Kater Sam entwickelt. Er wurde innerhalb von 10 Jahren von einem wilden und scheuen Kater zu einem tierischen Freund, der sich am Ende seines Lebens und über ein Jahr Krankheit hinweg ganz in meine Hände begab. Vielleicht ist es dieses bedingungslose Vertrauen, das mich schließlich so berührt hat. Vielleicht auch die Gewissheit, dass und wie sehr uns Tiere ausgeliefert sind und welche Verantwortung wir darum tragen.

Und dann fehlte etwas, nachdem sich Jim und Sam verabschiedet hatten und nun sorgen Kalle und Wilhelmine für Heiterkeit, Frohsinn, Staunen und das Gefühl, zwei kleinen Wesen ein gutes Zuhause gegeben zu haben. Ihnen beim Spiel miteinander zuzusehen, sie durch die Wohnung rasen, Luftsprünge vollführen, Purzelbäume schlagen und ineinander verkeilt einschlafen zu sehen, das ist ein Stück vom Glück im Wolfsnest geworden.

Katzenkarte018

Bei den Recherchen für die Kinderseiten habe ich vieles über Katzen gelesen und auch Neues erfahren. Gemessen an der Überzeugung, mit der Menschen ihre Tiere zu lieben glauben, wünschte ich mir öfter mehr Weitsicht, mehr Verantwortungsbewusstsein und mehr Sachverstand, als Gefühlsduselei. Dass so viele Katzen in Tierheimen landen, ist ein Unding. Immer neue Generationen entstehen, weil ihre Halter sich um Kastrationen drücken. Immer mehr Tiere drücken auf den Markt, weil Menschen auf das schnelle und einfach verdiente Geld hoffen, indem sie Modekatzen produzieren. Manche Tiere sind aus Liebe so fett, dass man ihnen den Gnadentod wünscht. Andere lungern halb verhungert, belagert von Würmern und entkräftet auf Höfen herum.

Es geht eben nicht allen Katzen so, wie denen aus Goethes Gedicht:

„Zum Fressen geboren, zum Kraulen bestellt
in Schlummer verloren gefällt mir die Welt.
Ich schnurr‘ auf dem Schoße, ich ruhe im Bett
in lieblicher Pose, ob schlank oder fett.

So gelte ich allen als göttliches Tier, sie stammeln
und lallen und huldigen mir, liebkosen mir
glücklich den Bauch, Öhrchen und Tatz –
ich wählte es wieder, das Leben der Katz.“

Mit herzlichem Dank an
Simply Klick Photography – N.Markmann Nelson​, Reinhilde Peil, Martin Hoffmann von Dolligkeit, Marion Kasberger, Steffi Klee, Anni Boh, Yvonne Tonka, Kerstin Enypsilonestee, Geneviére Paris, Kathi’s Fotoalbum​, Herta Czerwinski, Ganz Natürlich – Ju Dosi’s Bilder​, Sabine Hubrig-Schaumburg, Für Martha & Paul​, Roswitha Engels, Sonja Novamam, ScratchMo Kratz, MarLis BauMann, Heike Wolter, Barbara Schück, Maggi Lena, Barbara Kramer, Eva-Maria Englmann, Frauke Pieper-Keller, Renée-Sophia Hackenschmidt, Heidi Schmidlechner, Princess Eugene,  Mimine Benzine, Villa Lebenslust und Bettina Patzer ❤ ❤ ❤

 

Katzenkarte001 Katzenkarte002 Katzenkarte003 Katzenkarte004 Katzenkarte005 Katzenkarte006 Katzenkarte007 Katzenkarte008 Katzenkarte009 Katzenkarte010 Katzenkarte011 Katzenkarte012 Katzenkarte013 Katzenkarte014 Katzenkarte015 Katzenkarte016 Katzenkarte017 Katzenkarte018 Katzenkarte019 Katzenkarte020

 

Katzenartikel001 Katzenartikel002 Katzenartikel003

8 Kommentare zu “Für die Katz: „Zum Fressen geboren, zum Kraulen bestellt …“ #catcontent #katzen

  1. Wunderschöne Katzenfotos und Collagen, und ein Text, der ganz meine Meinung wiedergibt. Ich bin kein Katzenmensch, trotzdem habe ich welche, jetzt nur noch die alte Candy, die Kater sind verstorben, allerdings streunen schon wieder 2 neue auf meinem Grundstück rum. Ich bewundere ich diese Tiere, und kann sie stundenlang beobachten. LG Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s