Buchtipp: Über Hummeln, Hummelköniginnen und Missverständnisse … #buchtipp #lesen

HummelMakroVorGelbQFPS
Das Missverständnis, wonach Hummeln – so sie es wüssten – nach den Gesetzen der Schwerkraft nicht fliegen könnten, ist längst geklärt. Die Hummeln fliegen, weil sie es können. Ob sie es wissen, oder nicht. Und doch ist die Vorstellung schön, dass man über sich hinauswachsen kann, wenn man nur daran glaubt. Und ganz bestimmt hat das auch schon zu manchem Höhenflug verholfen, allein der Glaube verleiht bisweilen Flügel.

Patrizia Zannini hat ein liebenswertes Buch geschrieben, das die kleinen dicken Fellkugeln im Titel führt und nicht nur da. So ungewöhnlich wie die Hummel ist nämlich auch Emma, eine der beiden Hauptfiguren. Dass sie ein ganz besonderes Faible für die kleinen, fliegenden Stechimmen hat, das ist nur eine von vielen Eigenarten, die Emma zu einer ganz besonderen Person und für mich zum eigentlichen Star des Romans machen.
Auch die Kulisse, vor der sich Ally und Emma, beide Schwestern wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten, nach vielen Jahren wieder begegnen, trägt ihren Teil bei zur Magie der Geschichte. Auch wenn die Bear Isle, die Bäreninsel, von Patrizia erfunden wurde,  so und ähnlich sieht es aus an der Ostküste der USA. Die Nähe zum Wasser und die ganz besondere Natur prägen die Menschen dort und der Bär – so viel sei verraten – spielt nicht nur im Inselnamen eine Rolle.

„Meine Schwester, die Hummelkönigin“ ist ein leises, liebevoll erzähltes Buch. Es ist nicht spektakulär im Sinne großer Abenteuergeschichten, es ist nicht leidenschaftlich im Sinne einer erschöpfenden Liebesgeschichte und es ist auch nicht prickelnd im Sinne knisternder Erotik. Sein Geheimnis liegt eher darin, dass es all das streift wo nötig, und sich ganz konzentriert auf die zwischenmenschlichen Feinheiten, auf leise Töne und wunderbar stimmungsvolle Schilderungen und Sprachbilder.

Ich halte nichts von Sonderpreisaktionen und doch ist es wohl so, dass das mittlerweile dazu gehört, wenn man mit digitalen Büchern den Anschluss nicht verlieren möchte und so vielleicht am Ende belohnt und gedruckt werden will. Für kurze Zeit ist die „Hummelkönigin“ also günstiger zu haben, aber längst nicht weniger wert. Und ich wünsche Patrizia, mit der mich auch eine schöne Freundschaft verbindet, ihrer Fantasie und ihrer Emma, dass sie irgendwann als gedrucktes Buch Einzug halten dürfen in mein Bücherregal.

Wie da oben schon beschrieben: Mit der Zuversicht und dem Wissen um das, was man kann, wachsen bisweilen Flügel.

Bildschirmfoto 2015-04-02 um 18.28.08
Die „Hummelkönigin“ ist erhältlich über amazon und alle anderen gängigen Plattformen und kostet für kurze Zeit 2,49 Euro.
feelings ist ein E-Book-Label, das zum Droemer-Knaur-Verlag gehört.
Das Buch hat geschätzte 311 Seiten.

 

 

 

 

 

 

Hummelflug


 

Echinacea

 

Hummelbrummer

 

HummelInWicke

 

Hummel

 

HummelLächeltQFPS

 

SonnenhutPinkZweiHummelnQFPS

 

HummelnZweiAnWickeHFPS

2 Kommentare zu “Buchtipp: Über Hummeln, Hummelköniginnen und Missverständnisse … #buchtipp #lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s