Ich schicke Blumen auf die lange Reise …

Früher war ich morgens die Erste, heute bin ich am Abend die Letzte.
Und trotzdem habe ich Blumen für dich gepflückt, wenngleich sie am späten Abend erst und per Post bei dir landen.
Silke und ich – als Kinder haben wir den Frühstückstisch festlich für dich gedeckt.
Saft, Eier, Toast, Schinken – eben feiertäglich und nur für dich.
Vor deinem Teller stand dann eine Kerze, die Blümchen, eine Karte und in Reichweite dein Geschenk.
Ein bisschen kam es mir vor, als würden wir auch uns beschenken, indem wir dir diese Freude machten.
Wie überhaupt ich mich ein Leben lang an der Freude anderer Menschen freuen kann,
ganz besonders eben an deiner an diesem Tag.
Ein bisschen war es auch ein Gefühl von Erwachsensein. Zu wissen, dass wir mit dem, was wir tun,
etwas so Schönes wie dein Lachen und deine Freude bewirken können.

Liebe Mama, frühstücken musstest du heute ohne mich, und dass zwischen uns über 800 Kilometer liegen,
das sind mindestens 750 zu viel.

Beim Spaziergang durch den Garten hab ich Blumen gepflückt für dich.
Wie schön, dass es dich gibt. Und alles erdenklich Liebe zum Muttertag.

Deine Heike

 
Pusteblume-1520747

 

Löwenzahn-1520817

 

Heuchera-1520372

 

Tränendes Herz-1520704

 

Dänenmergerite-1520783

 

Willy-1520795

 

Haus-1520848

 

Storchenschnabel-1520819

 

Hyazinthe-1520755

 

Berberitze-1520743-2

 

Apfelblüte-1520700

 

Tulpe-1520759

 

Vergissmeinicht-1520297

4 Kommentare zu “Ich schicke Blumen auf die lange Reise …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s