Wortmüde – aber bildgewaltig … Ein Spaziergang zum Jahresende.

Mein Jahr ging nicht – wie eigentlich erwartet – im Garten, Stall und bei Spaziergängen an der Nordsee seinem Ende zu, sondern auf der Ausländerbehörde, im Baumarkt, in der Kleiderkammer, im Schuhgeschäft, beim Optiker und an einem großen runden Tisch, an dem wir gemeinsam mit Menschen unsere Zeit verbringen, für die Gastfreundschaft ein hohes Gut und die Heimat Geschichte ist.

Es ist nicht so, dass Not und Traurigkeit der anderen das eigene Glück im Glanz erscheinen lassen. Nein, aber sie machen es bewusst und sie legen nahe, zu teilen und sich an der Freude der anderen zu erfreuen. Eure Freude ist meine Freude – das ist das Gefühl, aus dem heraus es zum Geschenk wird, etwas von dem abgeben zu dürfen, das man letztlich selbst als Geschenk erhalten hat: Heimat. Sicherheit. Geborgenheit. Zufriedenheit.

Die Fotos sind Anfang/Mitte November entstanden bei zwei ausgiebigen Spaziergängen, an die ich mich besonders deshalb so gut erinnere, weil ich sie meiner Zeit regelrecht abgetrotzt habe. Das schöne Wetter, die kräftigen Farben, die frische Luft – ich fuhr einfach auf dem Weg von A nach B rechts ran, stieg aus und marschierte mit der Kamera los.

Mir fehlen ein bisschen die Worte, nach einem langen Jahr so vieler unterschiedlichster Texte und Themen. Ich habe für alte Menschen geschrieben und für kleine Kinder. Für Freunde und die Familie. Gegen Armut und Elend. Für Menschlichkeit und Gerechtigkeit. Gegen Hass und Hetze, gegen Häme und Hochmut. Ich habe für Flüchtlinge geschrieben, für die Freiheit, für Frieden und Freundschaft. Gegen Dummheit, Rassismus und Vorurteil.
Ich habe für das Glück geschrieben, für die Freude am Schönen, an der Natur und allem, was wir geschenkt bekommen.
Und für euch.

Bleibt mir gewogen, habt es gut und auf bald!

Frohe Weihnachten
und ein gutes neues Jahr!

Heike

Wortmüde und bildgewaltig.

Eicheln-1020013

 

Ginseng-1020186

 

Heide-1020255

 

Khaki-1020289

 

Laub-1010766

 

Wald-1000719

 

Farn-1020792

 

Frost-1030106

 

Hagebutte-1030138

 

herbst-1020794

 

herbst-1020826

 

herbst-1020832

 

herbst-1020904

 

Herbstlandschaft-1020840

 

Herbstlandschaft-1020913

 

Tropfen II-1020774

 

herbst-1020929

 

herbst-1020907

 

herbst-1020818

 

herbst-1020817

 

herbst-1020801

 

herbst-1020799

 

Herbstlandschaft-1020847

 

Schneekristalle-1210178

 

Winter-1500187

Wir sehen uns im nächsten Jahr. Bis dahin – habt es gut!

10 Kommentare zu “Wortmüde – aber bildgewaltig … Ein Spaziergang zum Jahresende.

  1. Danke, Heike, für die Gedanken, die schönen, die mahnenden, die aufrüttelnden und die versöhnlichen, die unter allem mitschwingen und mir eine tiefe bewundernswerte Menschlichkeit zeigen. Dass ich deine Bilder liebe, weißt du.
    Auch dir und den deinen entspannte und friedvolle Festtage und von Herzen alles Gute für das kommende

  2. Deine Worte haben mich immer wieder angeregt, gefreut, nachdenklich oder auch traurig gestimmt. Deine Bilder haben in etwa die gleiche Wirkung. Herzlichen Dank und ich freue mich auf das nächste Jahr. Dir eine friedliche Zeit und viel Wärme im Neuen Jahr.

  3. Wortmüde darfst auch Du mal sein nach so vielen, ruh Dich aus, genieße wo sich Ruhe auftut damit Du danach wieder kraftvoll zubeissen – nein: schreiben, sprechen, schimpfen, loben, trösten und erklären kannst!
    Und wenn zur Erholung dienlich ein klitzekleiner Spaziergang sei mit Kamera und Auge braucht’s keiner Worte mehr. Die Bilder sind gewaltig und doch so gewaltfrei friedlich. Frohe Tage mit tollen Menschen um Dich rum und auch genug Zeit ohne *drück*

  4. Liebe Heike,
    damit hast Du mit Deinen gar nicht müden Worten alles gesagt zu 2015.
    Und uns hältst du mit deinen Artikeln und vor allem, mit dem, was du tust, einen schönen Spiegel vor…
    Liebe Heike, mach einfach weiter so, hör aber auf dich und deinen Körper, wenn Ruhe angesagt ist!
    Und schlussendlich wünsche ich dir ein paar schöne Feiertage und einen Guten Rutsch ins Jahr 2016!
    Ganz herzliche Grüße
    Kai

  5. Du bist halt meine Seelenverwandte, liebe Heike, und auch wenn du (wort)müde bist, hast du immer noch mehr zu sagen als die meisten Menschen auf diesem Planeten, die munter in ihrer schnöden-ignoranten Laufbahn weiter driften, einfach weil’s bequemer ist. I wish…es gäbe mehr Menschen wie dich. Lade deine Batterien und fülle unser Herz bitte auch im neuen Jahr mit Glück, Anregungen und wertvollen Gedanken. Wünsche dir und deinen LIeben alles Gute 🙂 PS: Die Bilder sind „Pohl pur“, bleib dir treu!

  6. Liebe Heike,
    realistisch und surrealistisch – sehr schön sind deine Fotos.
    Leider kommt uns das Leben oft surreal in die Quere wie gut, dass uns der Blick fürs Natürliche nicht verloren geht.
    Wie gut dass du nicht vorbeigefahren bist.
    Alles Liebe und Gute für das Neue Jahr !
    Herzlichst, Angela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s