Aufgalopp. #weidegang #landwirtschaft #rindviecher

Wenn gute Freunde einen der schönsten Tage ihres Arbeitsjahres erleben, dann färbt die fröhliche Stimmung ab.

Bei Heiko und Imke vom Erlebnisbauernhof Strüven durften gestern die Damen aus dem Stall das erste Mal in diesem Jahr auf die Weide.
Und da sag einer, Kühe seien behäbig und hätten kein Temperament. Wenn 106 mal 4 Beine durch die Marsch galoppieren, dann bebt der Torf.
Bei schönstem Frühlingswetter und viel Sonne ließen sich die Kühe dann auch nicht zweimal bitten.

Und ich war dabei. Wenngleich auch hinter Draht und Strom.
Angst hab ich keine vor Kühen, aber eine gesunde Portion Respekt.
Außerdem kennt man ja diese Geschichten, in denen es dann so oder ähnlich heißt:
„… niemals gedacht … nie was passiert … zum allerersten Mal und dann gleich so.“

Aber auch hinterm Draht war die Sicht auf die große Herde frei.
Und die Freude der Tiere über Luft, Licht und Sonne ansteckend.
Offene Laufställe sind ja schon klasse, aber eine Wiese ist halt unschlagbar.

 

2 Kommentare zu “Aufgalopp. #weidegang #landwirtschaft #rindviecher

  1. Das war schon immer tollen , wenndie Kühe das erste mal im frühling rausdurften.hab gerne bei den nachbarn mit aufgepasst aber das war mal.!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s