Traumlandschaft Arboretum Ellerhoop – Norddeutsche Gartenschau

Gutshaus im Arboretum in Ellerhoop

Arboretum – das klingt für einen botanischen Laien – wie ich einer bin – wie eine Mischung aus dröger Lateinstunde, viel Theorie und dem pädagogischen Ansatz, Menschen für Natur begeistern zu wollen, die eigentlich eher anderes im Sinn haben. Vielleicht verging deshalb ein ganzes Jahrzehnt, in dem ich zwar in Schleswig-Holstein jeden Löwenzahn besucht, um das Aboretum Ellerhoop jedoch bislang einen Bogen geschlagen habe.
Was für ein Versäumnis!

Manche meiner Fototouren führ(t)en mich kilometerweit übers Land, in der vergeblichen Suche nach Blühendem, nach besonderen Motiven, nach dem, was man in einer intensiv bewirtschafteten Kulturlandschaft wie meiner Wahlheimat noch als „Natur“ bezeichnen kann. Inzwischen gerate ich ja schon aus dem Häuschen, wenn sich in einem 10 Hektar großen Kornfeld eine Mohnblüte verirrt oder wenn der Landwirt am Feldrand einen schmalen Streifen „Bienenweide“ zieht.
Viel Natur im eigentlich Sinn lässt sich bei uns kaum finden, sieht man von einigen schwer zugänglichen Moorgebieten oder für die Landwirtschaft eher uninteressanter Geest ab.

Hätte ich das bloß eher gewusst …
Dabei liegt dieses schöne Ellerhoopsche Wunderwerk von Natur und Menschenhand keine Autostunde entfernt, zwischen Pinneberg und Itzehoe, nordwestlich von Hamburg. Entsprechend begeistert fiel er dann auch aus, mein erster Besuch im Arboretum Ellerhoop-Thiensen, das gleichzeitig eine Dendrologische Sammlung, eine Gartenanlage und eine Bildungsstätte ist, und einen vermutlich selbst dann umhaut, wenn man Gärten eher vom Nachbarn und Blumen allenfalls auf der Tapete kennt.

In einer ganzjährigen Gartenschau wird auf der etwa  8 Hektar großen Parkanlage die Schönheit der Natur präsentiert. (Insgesamt umfasst das Gelände 17 Hektar, die bewirtschaftet werden.)

Das ganze Jahr über sind die Themen- und Farbgärten, der zauberhafte Bauerngarten, eine nach chinesischem Vorbild gestaltete Anlage, der „Garten des Südens“ und viele andere Schönheiten zu bewundern. Die mit so viel Liebe zum Detail gestaltete Gartenanlage orientiert sich auch an den Jahreszeiten; im Frühling, Mitte April, verwandeln 600.000 Narzissen die Wiese vor dem großen Gutshaus in ein Blütenmeer, während die Päonien, Pfingstrosen in unzähligen Größen, Farben und Sorten, bereits auf ihre Blüte warten. Später im Jahr findet dann ein Wiesenfest statt, Hortensien und Dahlien lassen sich feiern und auch die Lotusblüten auf dem großen See sollen einfach umwerfend sein.

In dieser wunderbaren Parkanlage zeigt sich, wie Mensch und Natur gemeinsam Schönheit gestalten und erhalten können. Und wie sich einzigartiges Kulturgut mithilfe engagierter und begeisterter Menschen erhalten und gestalten lässt.

Vor über 70 Jahren wurde der historische Münsterhof von der Baumschule Thimm & Co. gekauft und 1956 bereits das Arboretum gegründet. 1980 ging die Anlage an den Landkreis Pinneberg und ein Arbeitskreis wurde gegründet, der sich mit der zukünftigen Zielsetzung der Anlage befasste. Im Jahr 1989 wurde dann ein der Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V gegründet und damit die drohende Schließung des Arboretums abgewendet.  
Seit 1985 leitet Prof. Hans-Dieter Warda das Arboretum ehrenamtlich auf wissenschaftlicher und auch auf künstlerischer Ebene.

 


 

4 Kommentare zu “Traumlandschaft Arboretum Ellerhoop – Norddeutsche Gartenschau

  1. Ich habe einmal ein Jahr lang ganz in der Nähe gelebt, aber mit 12 Jahren war meine gärtnerische Ader nur schwach ausgeprägt, leider, das bereue ich bis heute. Aber wer weiss, vielleicht komme ich eines Tages hin. Bis dahin geniesse ich deine tollen Fotos – danke dafür…war bestimmt ein tolles Erlebnis 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s