„Hinterm Stall die Blumen“ #leseempfehlung

Den einen öffnet sich allein schon beim Gedanken daran ein klaffender Schlund gähnender Langweile, für die anderen ist es ein Lebenstraum: Die Rede ist vom Leben auf dem Land. Die Liste der Hochglanzmagazine, die den Traum von Idylle, Gemütlichkeit, Ruhe und Frieden zum erstrebenswerten Lebensziel stilisieren und ihn in Text und Bild idealisieren, ist lang. …

Von Glückstadt, Salzfischen und einem Quickie zu Mittag

Wer - wie ich - aus südlicheren Gefilden stammt, dem dürfte Matjes vakuum verschweißt und in der Regel völlig versalzen begegnet sein, was sicherlich zu einer gewissen Skepsis dieser zarten Köstlichkeit gegenüber führen muss. Aber: Was da abgepackt, dauerhaltbar und im schlimmsten Fall "nach Matjesart" im Einkauf angeboten wird, hat kaum etwas gemein mit dem …

Über eine Schatzkiste und die Vergangenheit…

Menschenskinder - sie sind auf meinem Blog textwerk ein zentrales Thema. Und auch hier - bei LandGlueck - sollen Menschen eine große Rolle spielen. In der Redaktion erreichen uns immer wieder wunderbar verfasste Erinnerungen älterer Menschen, die sich ihrer Kindheit und Jugend entsinnen und den Lesern darüber erzählen. Eine von ihnen ist Margret Wolter (74 …

Land unter…

Es fühlt sich zweifellos falsch an, angesichts noch immer steigender Flussläufe, rekordverdächtiger Pegelstände und sinnlos prügelnder Staatsmacht im eigenen und im Nachbarland über die kleinen, größeren und großen Freuden innerhalb des eigenen überschaubaren Kosmos zu plaudern. Hochwasser - das ist nicht das klare und saubere Wasser, das Straßen und Vorgärten, Wiesen, Weiden und Felder und …

Vom Glück, auf dem Land zu leben

Moin moin, hinter mir liegt eine recht lange Reise, die in Baden-Württemberg ihren Anfang nahm, mich über Bayern nach Berlin und schließlich nach Schleswig-Holstein führte. Eines habe ich über all die Stationen, über Degerndorf, Ambach und Feldafing am Starnberger See, über München West und München Ost, über den Wedding und Tiergarten in Berlin nie verloren: …