„Hinterm Stall die Blumen“ #leseempfehlung

Den einen öffnet sich allein schon beim Gedanken daran ein klaffender Schlund gähnender Langweile, für die anderen ist es ein Lebenstraum: Die Rede ist vom Leben auf dem Land. Die Liste der Hochglanzmagazine, die den Traum von Idylle, Gemütlichkeit, Ruhe und Frieden zum erstrebenswerten Lebensziel stilisieren und ihn in Text und Bild idealisieren, ist lang. …

Sie wollen den totalen Krieg…

Von Insekten lernen heißt siegen... Jenseits aller Foto-Romantik und broschürenhafter Landhausidylle krabbelt es, kriecht es, kreucht es und zieht silbern glänzende Schleimspuren über alles, was mit viel Geduld, Liebe und großer Hoffnung auf reiche Ernte gesät und gepflanzt wurde. 1,2 Millionen Insektenarten sprechen für den biologischen Erfolg einer Spezies, deren Immunsystem hervorragend arbeitet. Der asiatische …

Im Gras gebissen…

Zwischen all den schönen Bildern, netten Geschichten und lobenden Worten über das Leben auf dem Land wird es Zeit, meine Leser mit den weniger schönen Seiten der Fotoglanz-Idylle bekannt zu machen. Es soll ja keiner auf den Gedanken kommen, Glück und Freude seien Dauergäste im Wolfsnest und ergo - wie zu Anfang dieses Blogs erwähnt …

Paeonia – die Pfingstrose

Eine photographische Meisterleistung sind meine Pfingstrosen aus dem vergangenen Jahr wahrlich nicht. Doch: Der Mensch wächst schließlich auch an seinen Aufgaben. Da der Norden mit seiner Blütenpracht immer ein wenig später dran ist, als die südlicheren Regionen, steht die Pfingstrosenblüte 2013 erst noch bevor. Ömchen Thiede, die mit ihrem Mann über 50 lange Jahre im …

Vom Glück, auf dem Land zu leben

Moin moin, hinter mir liegt eine recht lange Reise, die in Baden-Württemberg ihren Anfang nahm, mich über Bayern nach Berlin und schließlich nach Schleswig-Holstein führte. Eines habe ich über all die Stationen, über Degerndorf, Ambach und Feldafing am Starnberger See, über München West und München Ost, über den Wedding und Tiergarten in Berlin nie verloren: …