Herbstzeitlos

In dem schwäbischen Dorf, in dem ich aufgewachsen bin, gehörten Mitte der 60er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts noch einige kleinere und größere landwirtschaftliche Betriebe zum Ortsbild. Manche befanden sich zu der Zeit noch mitten im Ortskern, andere waren bereits umgesiedelt, sie wurden „Aussiedlerhöfe“ genannt, weil man sie aus der Dorfgemeinschaft an deren Rand befördert hatte. Auch …

Herbst.Zeitlos.

Früher im Herbst Kastanien gesammelt, mit Streichhölzern Tiere daraus gebastelt und ihnen beim Vertrocknen zugesehen. Am letzten Tag im Freibad so lange im Wasser geblieben, bis die dicke Ader auf der Stirn vom Bademeister anschwoll. Und meine Handflächen aussahen, wie wächserne Landkarten sich teilender Flüsse und Bäche. Herbstzeitlos von ganz nahem betrachtet, immer mit der …