Der Hahn ist tot

| : Le coq est mort, le coq est mort. : || : Il ne dira plus cocodi, cocoda. : || : Coco coco coco cocodi, cocoda. : |Der Hahn ist tot.Mein wunderschöner und großer Brahma-Hahn wurde stolze sechs Jahre alt. Seine Hennen hat er beschützt vor allem, was er für gefährlich hielt. Worunter ich …

Irgendwas ist immer…

Den einen gruselt es, wenn im Abflusssieb Speisereste oder Haare hängenbleiben. Andere ekeln sich vor Schimmel, Staub, Spinnen, der Fliege auf der Butter oder Krümeln unterm nackten Fuß. Die persönliche Ekelschwelle ist so individuell, wie der Mensch, der sie empfindet.Seit ich auf dem Land lebe, seit ich Tiere habe, speziell auch seit sich Katzen im …

Über Huhn, Hahn hund Hei – diese Worte sind ein Gedicht.

Mittagszeit in der Nachbarschaft Ein Huhn ruft, merklich aufgeregt: „Verflixt, ich hab das Ei verlegt!“ Es sucht im Heu, es wühlt im Stroh. Kein Ei, nicht hier, nicht irgendwo. Der Gockel will mit Plan vorgehn! „Wo hast du es zuletzt gesehn?“ Das Huhn zischt, merklich angefressen: „Gesehn? Ich hab darauf gesessen!“ Und wie im Stall …

Herbstgefühl

Reif und schwer plumpsen Kastanien von den Bäumen und prallen ins Gras. Eicheln, Bucheckern, Eschen- und Ahornsamen, Äpfel und Birnen – viele Früchte, Samen und Nüsse sind jetzt reif und säumen Straßen und Wege. Holunder, Schlehen, Sanddorn, Hagebutten, Eberesche – oft hat sich das Laub längst verabschiedet, und noch immer leuchten überreife Beeren im Geäst …

Herta, Hedwig, Hanni, Heiderose, Helene und die anderen Hühner

Über die Enten (heimlich und hinterhältig) und über die Jahre kam mein Wolfsnest schließlich auch auf Hühner. Ich will ja schon lange welche, wohingegen sich der Mann recht einfallsreich erwies in der Reihe der Argumente, die dagegen sprechen. "Die machen Lärm. Die stinken. Die hinterlassen verbrannte Erde." (Kennt man ja schon alles aus den Debatten …

Ja, ich geb mir sehr viel Müh, mit dem lieben Federvieh. #Federvieh

Es muss bei einem meiner vielen Besuche in der Arche Warder im Landkreis Eckernförde/Neumünster passiert sein, dass ich mein Herz fürs Gefiederte und Federleichte entdeckt habe. Mit der Kamera in der Hocke, Auge in Auge mit den riesigen Brahma-Hähnen, deren Füße archaische Waffen sind und deren Statur ohne Weiteres mit der eines Kleinkindes mithalten kann, …

Von blonden Schweinen, gefiederten Nonnen, dem Menschen und dem Nutzen…

Ein paar Gedanken zum gestrigen Ausflug nebst vielen Bildern... Die Arche Warder in Warder/Schleswig-Holstein ist Europas größtes Zentrum für seltene und vom Aussterben bedrohte Tierarten. Man widmet sich dem Erhalt und der Zucht längst in Vergessenheit geratener Tierarten. Der herrlich idyllisch gelegene "Tierpark" in Nähe des Brahmsee macht immer wieder mit Aktionen und besonderen Events …