Englischer Weihnachtskuchen und frostige Schönheiten #TatortKüche

In der Küche mag ich es ja am liebsten freestyle. Intuitiv und so, wie es schmecken könnte. Eine bunte Mixtur aus Gehabtem und neuen Ideen. Darum backe ich auch nicht wirklich gerne. Wenn ich nämlich lesen will, ist mir die Zeitung lieber als ein Kochbuch. Aber - es gibt Ausnahmen. Eine davon ist dieser köstliche …

Augenweiden…

Zwischen Verlag und Büro, Küche und Stall, zwischen Texten und Tasten, Kirschmarmelade und Entenfutter, Tisch und Telefonaten sind mir heute bei ausgesprochen wechselhaftem Wetter doch ein paar ganz nette Aufnahmen gelungen. Nachbarin Helgas Hof ist schier (wie man hier oben sagt) wie Quellwasser. Null Schnick. Null Schnack. Und eine einzige Blüte, über die sie und …

Den Sommer eingefangen und verschenkt…

"Während die anderen Kinder draußen in der gleißenden Sonne irgendetwas Erfahrung prägendes spielten..." Kann man den Sommer einfangen? Um ihn dorthin zu bringen, wo ein Mensch die schönste Zeit des Jahres verbringt, ohne ihn erleben zu dürfen? Kann man Düfte, Vogelstimmen, den Wind und den Himmel, die Sonne und Wärme in Bildern abbilden, und einen …