Mit dem „Pilzberater“ sicher überleben – Autor Björn Wergen führt durch die Welt der Pilze

Die schlechte Nachricht zuerst: Wir haben es überlebt, obwohl wir ihn (noch) nicht hatten. Die gute Nachricht zuletzt: Es gibt ihn – den wunderbar handlichen, ungemein informativen, reich bebilderten und gut strukturierten Pilzberater. Autor Björn Wergen, der wie im Vorwort zu erfahren ist, zum Thema „Pilze“ fachkundig die Diskussionsplattform pilzforum.eu moderiert und dieses auch als Basis seines Wissens und seiner Kenntnisse angibt, führt über 125 Seiten durch die geheimnisvolle und zauberhafte Welt dieser schönen und in so unglaublich vielen Formen, Farben und Größen wachsenden Lebewesen. Das Erstaunlichste gleich zu Anfang des kleinen… Weiterlesen

κέρας Ἀμαλθείας – aus dem Füllhorn, Teil II: Vom Zärtling, dem Ritterling und einem Glückspilz…

Ich gebs freimütig zu – ich habe keine Ahnung. Vom Glück schon, ab und an. Aber nicht vom „Braungrünen Zärtling“, dem Pilz des Jahres 2013. Und auch nicht von der Krausen Glucke, die wir zuhauf haben stehen lassen im Wald, weil wir nicht wussten: Gut? Oder nicht gut, für den Speisezettel? Exakt drei Arten kann ich unterscheiden bzw. überhaupt zuordnen: Den Maronen-Röhrling, den Steinpilz und den Tintling. Letzteren schon seit Kindertagen, als ich ihn zu Hause angeschleppt, in Streifen geschnitten und mit einem Ei darüber unter den argwöhnischen Augen meiner Frau Mama… Weiterlesen