Sommer kann jeder … #kolumne #meinschönesLand #winter

"Sommer kann jeder", so lautet die Überschrift meiner ersten und ganz sicher nicht letzten Kolumne in der Zeitschrift "Mein schönes Land" aus dem Burda-Verlag. Sommer kann jeder - das soll heißen, dass es kaum schwerfällt, bei Licht, angenehmen Temperaturen und einer bunten und blühenden Umgebung ein positives Lebensgefühl zu entwickeln. Schwieriger wirds da schon an …

Wortmüde – aber bildgewaltig … Ein Spaziergang zum Jahresende.

Mein Jahr ging nicht - wie eigentlich erwartet - im Garten, Stall und bei Spaziergängen an der Nordsee seinem Ende zu, sondern auf der Ausländerbehörde, im Baumarkt, in der Kleiderkammer, im Schuhgeschäft, beim Optiker und an einem großen runden Tisch, an dem wir gemeinsam mit Menschen unsere Zeit verbringen, für die Gastfreundschaft ein hohes Gut …

Auf dem Jandl-Landl – ein Loblied auf’s Leben. Und auf’s Land auch.

06:30 Uhr, im Juni. Alles ist still (bis auf die Enten, die Stare, Amseln, Spatzen und Meisen, die Tauben, die Frösche, die Schafe, die Kühe, die Rehböcke, die Hühner und die Hunde.) Okay, fast alles ist still, der Tag hat gerade begonnen für mich und ich gehe raus mit der Kamera, die Katzen gehen mit. …

Tage, wie dieser …

Ein "runder" Tag „Runde" Tage fühlen sich an, wie Crème brûlée, Erdbeeren mit Schlag oder erntefrische Tomaten mit einem Schuss Olivenöl und einem Zweig Basilikum schmecken – einfach perfekt. Glücklicherweise sind sie recht selten, sonst verlöre dieses Gefühl absoluter Zufriedenheit an Exklusivität. Der 28. Mai 2013 jedenfalls gehört zu jenen seltenen runden Tagen in meinem …